bartleby&loki

und all die Anderen

Auch kleine Änderungen können nervig sein – Xubuntu 19.10: neuer Warnhinweis wenn man etwas ins Terminal einfügen möchte —

Bei der Aktualisierung von Xubuntu auf 19.10 kommt es zu der automatischen Änderung, dass beim Terminal eine Warnmeldung kommt, dass das Einfügen von Inhalten ins Terminal eine Gefahr darstellen kann.

Prinzipiell ja nicht schlecht die Warnung….den es kann wirklich problematisch sein, wenn es bspw. dazu kommt das Befehle als sudo-Befehle interpretiert werden, obwohl diese dies nicht sollten.
Was aber durch die notwendige Eingabe des Adminpasswortes nur geschehen sollte, wenn man aus einem anderen Grund schon Admin war.

Für mich als langjähriger Linuxer ist es eher nervig gewesen, zumal ich ein drop-down-terminal nutze und nach bestätigen der Meldung – ich möchte die Eingabe – das Terminal verschwindet und der Befehl auch nicht eingefügt wurde.

Die Lösung in die Einstellungen des Terminals:

Bearbeiten – Einstellungen, Reiter Allgemein und ganz unten den Hacken bei den Unsicheren Einstellungen Dialog entfernen


Resterampe #7 —

Endlich wird wieder gespielt!

1…2…3….RISIKO!

Wer noch alles mitspielt ist ja noch offen.
http://www.der-postillon.com/2018/04/china-vergeltung.html

Angi fährt währenddessen die eigenen Geschütze auch wieder in Position.

Wir unterstützen es, dass unsere amerikanischen, britischen und französischen Verbündeten als ständige Mitglieder des UN-Sicherheitsrats in dieser Weise Verantwortung übernommen haben.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2018-04/syrien-angriff-reaktionen

Ich mein, dass durch diese nicht legitimierte Aktion der Sicherheitsrat delegitimiert wird, da dieser die Institution wäre, die eine solche Aktion auslösen und rechtfertigen dürfte…

Zudem hat ja gerade die USA schon ein gutes Händchen dafür gefunden Chemiewaffen(fabriken) aufzuspühren….
1998 Sudan:

https://de.wikipedia.org/wiki/Asch-Schifa-Arzneimittelfabrik

Irak:

https://de.wikipedia.org/wiki/Begr%C3%BCndung_des_Irakkriegs#Entkr%C3%A4ftung

………………..

Aber so finden sich möglicherweise Gründe für die BRD der Luftwaffe ein wenig zu Rücken zu stärken, Ihr wisst schon, strategische, präzise und chirurgische Kriegsführung. Präzise Einsätze und Verstärkung aus der Luft, Support, Infrastruktur und Aufklärung als Tugend der deutschen Streitkräfte.

Achso, da war was. Aus der Luft….möglicherweise Nachschub, oder Spezialkräfte von einem Schiff vor der Küste aus einsetzen…

Wir erinnern uns:

Bundeswehr: Marinehubschrauber darf nicht über Meer fliegen …

Naja gut, dann eben von näheren Militärbasen und dann evtl. abwerfen?

Wie da schauts auch nicht so aus?

Bundeswehr: Transportflugzeug A400M soll untauglich sein – Die Zeit

Hm, dann eben Aufklärung und von Oben mitmischen!

Deutsche Tornados sind veraltet und nicht Nato-tauglich – WZ.de

Dann eben doch einfach wieder eine Armee mit viel Fußfolk. Wo könnte man das heutzutage rekrutieren? Richtig, da wo alle sind, die nix zu tun haben. Für 3,34 Mio € mit FB-Werbeanzeigen.

Zurück zu den Wurzeln….die sind doch braun, oder?!?

Bayern will nun neben dem Polizeiaufgabengesetzt nun auch noch was gegen, öhm für die Sicherheit im Bezug auf psychisch Erkrankte tun. Da die ja so mit sich Betroffene gleich viel sicherer.

Ich mein es gab noch keine Verbrechen von nicht als psychisch erkrankt bekannten Personen, oder anders schon verdächtig auffällig gewordenen. Aber moment, wie war das mit denen in letzter Zeit? Ach wie, die waren alle schon bekannt? Ohje, und warum nochmal speichern wir Daten nun noch länger, wenn das bisherige schon gereicht hat um diese Personen im Visier zu haben?!
Achtung, Spiegel…..http://www.spiegel.de/gesundheit/psychologie/bayern-will-daten-von-psychiatrie-patienten-ueber-jahre-speichern-a-1203187.html

Think PinK!

Nun aber doch noch was schönes, die Wissenschaft hat nicht nur festgestellt, dass das Meer und die Tiere inzwischen PET enthält (Melodie bitte denken….diediediediediedidididi….), sonder per Zufall auch noch, dass es Enzyme gibt, die dieses Zerlegen – tja nur in was? Nano-PET?

https://www.theguardian.com/environment/2018/apr/16/scientists-accidentally-create-mutant-enzyme-that-eats-plastic-bottles


Read! – notaufnahmeschwester —

Heute bin ich über einen meinen konsequent verfolgten Blog von Burks, der hier sicher auch noch einmal Erwähnung finden wird auf eine nicht nur sprachliche Perle gestoßen. Nein die Geschichten der notaufnahmeschwester sind sehr lesenswert und schildern tja was wohl? Den Alltag einer Schwester in der Notaufnahme vielleicht?

Sie hat Ihren Beruf inzwischen zwar an den Nagel gehängt, aber wer weiß ob nicht noch Geschichten aus der Vergangenheit rausgekramt werden? Bei der Schreibe würde ich es mir wünschen.

 

Hier eine kurze Leseprobe über ein Opfer der Faschingsfreuden…..

 


Read! —

Alle die mich persönlich kennen, wissen ich bin ein Buchstabenjunkie. Durchaus kam es schon vor, dass sich eine Laterne schmerzhaft an meinen Körper presste um mich darauf aufmerksam zu machen, dass es auch noch ein da Außen gibt. Tja und auch das sich eine gute 3/4 h mit den Öffentlichen verfahren hat seine Ursache zwischen Blättern und Zeilen gefunden.

Doch nicht nur Analog bin ich den von anderen zusammengesetzten Buchstaben verfallen und es haben sich in den Jahren einige regelmäßig konsumierte Blogs, Webseiten oder ins Internet schreib Plattformen (je nach Vorliebe des Autors) angesammelt. Nun möchte ich an einigem teilhaben lassen und kann ja evtl. auch meinen Dunstkreis motivieren dies gleich zu tun – so finden sich wieder neue Quellen und das da Außen, kann mich noch viel mehr…..

Ich werde dies in nicht wertender Reihenfolge tun und je nach Lust & Laune.
Ob es analoge Empfehlung geben wird weiß ich noch nicht – möglich ist ja bekanntlich aber so einiges.